GREENSTYLE 
home of sustainable fashion

5.8.2020 


Der 50. Artikel meines nachhaltigen Fashion-Blogs auf franzmagazine ist meinem Herzensprojekt GREENSTYLE gewidmet. Regelmäßige Leser*innen kennen die Plattform und die Gründerin Mirjam Smend natürlich. Begonnen hat alles bei einer Internet-Recherche. Ich bin auf die GREENSTYLE munich gestoßen und war sehr schnell entschlossen nach München zu fahren auf die zweite Ausgabe dieses ambitionierten Messe- und Konferenzformats. Nachhaltige und faire Mode ist als Thema gewissermaßen zu mir gekommen. Und geblieben.

Zum Artikel


NEWS

14.10.2020

Sustainability News



 
    Ob die Pandemie nachhaltige Praktiken in der Modeindustrie stärken wird oder nicht, das wird sich erst zeigen. Bemerkenswert aber ist, dass gerade auf allen Mode-Plattformen sehr viel darüber gesprochen und geschrieben wird. Folgende Aussage habe ich vor kurzem gelesen: „Jede dritte junge Frau (das ist das größte Konsumentensegment) betrachtet ein- oder zweimal getragene Kleidungsstücke als alt.“  (The Guardian, 2019). Das stimmt nicht gerade zuversichtlich. Aber es gibt auch News, die in eine erfreulichere Richtung weisen...

Zum Artikel

25.9.2020

#SecondHandSeptember



 
    Second Hand ist die nachhaltigste Weise uns zu kleiden. Deshalb hat die britische Charity Kette Oxfam mit dem Hashtag #SecondHandSeptember dazu aufgerufen, 30 Tage – oder länger – nur Second Hand einzukaufen. Model Stella Tennent und ihre Tochter Iris sind die Testimonials der Kampagne. Plus: Mirjams und meine Second Hand Lieblingslooks und „Besserwisserinfos“. 

Zum Artikel

24.9.2020

ff Extra über nachhaltige Mode 



 
    Der Zugang zu nachhaltiger Mode ist vielfältig. In erster Linie geht es um Qualität und Langlebigkeit, Kleidungsstücke möglichst lange im Kreislauf zu halten. Es geht um gebraucht kaufen, Mode reparieren und tauschen, leihen und richtig pflegen. Es geht um möglichst umweltschonend hergestellte (innovative) Materialien, um (regionale) Kreisläufe, um Handwerkskunst... In der Zwischenzeit jedenfalls kann sich, wer möchte, modisch und nachhaltig kleiden, auch in Südtirol.

15.9.2020

Wonderwardrobe Rentals



 
     Mit ihren Wonder Wardrobe Videos und Tutorials macht Daria Andronescu seit einigen Jahren vor, dass Modekonsum auch anders gehen kann. Mit „Wonder Wardrobe Rentals“ geht Daria noch einen Schritt weiter. Mit einer Kombination aus Second Hand High Fashion und nachhaltiger Mode und hat sie kleine, feine Kapsel Kollektionen entwickelt, die sie vermietet.

Zum Artikel

26.8.2020

Local Stores – Local Stories #2



 
     Letzte Woche habe ich euch feines in Lana, less is more und den neuen Monocle Shop in Meran vorgestellt. In Südtirol tut sich was. Nachhaltiger Konsum wird immer mehr zum Thema, auch in der Mode wird das nachhaltige Angebot größer und vor allem vielfältiger. Diesmal mit dabei: Best 2nd Hand in Riffian und glücklich in Eppan. 

Zum Artikel

10–2020


Nachhaltige und faire Mode

Wie geht Zukunft?

Im Gepräch mit GREENSTYLE-Gründerin Mirjam Smend und der jungen Südtiroler Designerin Mirjam Hellrigl über die Praktiken der Modeindustrie und wie eine nachhaltigere Zukunft aussehen könnte. 



8–2020


Ökologie

Wie geht Zukunft?

Im Gepräch mit der Biologin, Spitzensportlerin und Leiterin des Ökoinstituts Südtirol Irene Senfter über einen nachhaltigen Lebensstil, Südtirol als mögliche Modellregion, über die Rolle des Ökoinstituts heute, mehr Mut in der Politik und wie die Mobilität der Zukunft aussehen könnte. 



7–2020


Verhaltensforschung

Wie geht Zukunft?

Im Gepräch mit dem renommierten Biologen und Verhaltensforscher Kurt Kotrschal. Was macht den Menschzum Mensch? Was versteht man unter der „Conditio humana”? Sind wir Menschen noch zu retten? Ein spannendes Gespräch darüber, wer wir sind. 



6–2020


Philosophie

Wie geht Zukunft?

Im Gepräch mit der Philosophin Marie-Luisa Frick. Wir unterhalten uns über die Rolle der Philosophie in Corona-Zeiten, über gesellschaftliches Gemeinwohl, das Verhältnis von Rechten und Pflichten und über mögliche Weichenstellungen.



5–2020


Kulturtechniken des Genusses

Wie geht Zukunft?

Im Gepräch mit Fabian und Cornelius Lange. Die Brüder betreiben ein Büro für Genuss-Konzepte. Wir sprechen über Kulturtechniken des Genusses, gastronomische Trends und sie geben Tipps zu einem besseren Leben. Das Gespräch wurde vor dem Corona Lockdown aufgenommen.