14.10.2020

Sustainability News



 
    Ob die Pandemie nachhaltige Praktiken in der Modeindustrie stärken wird oder nicht, das wird sich erst zeigen. Bemerkenswert aber ist, dass gerade auf allen Mode-Plattformen sehr viel darüber gesprochen und geschrieben wird. Folgende Aussage habe ich vor kurzem gelesen: „Jede dritte junge Frau (das ist das größte Konsumentensegment) betrachtet ein- oder zweimal getragene Kleidungsstücke als alt.“  (The Guardian, 2019). Das stimmt nicht gerade zuversichtlich. Aber es gibt auch News, die in eine erfreulichere Richtung weisen...

Zum Artikel

2.10.2020

virtual GREENSTYLE – Videogespräch mit Marina Spadafora




 
     Marina Spadafora kennt als Designerin und Beraterin von Brands wie Prada, Miu Miu und Ferragamo und als Botschafterin für nachhaltige und faire Mode die italienische Fashion-Industrie mit all ihren Stärken und Schwächen wie kaum eine andere.

Zum Artikel (deutsch) und Videogespräch (englisch)

30.9.2020

Sustainable Porto



 
    Viele nachhaltige Brands produzieren in der Zwischenzeit in Portugal, auch im Land selbst entwickeln sich interessante Labels.  Sie produzieren meist lokal und pflegen die traditionellen handwerklichen Techniken ihres Heimatlandes. Wer Interesse und Zeit hat, sich das mal selbst anzuschauen, hier eine kleine Auswahl an Geschäften und inspirierenden Projekten.

Zum Artikel