Lockdown-Aufzeichnungen

Nachwort

9.5.2020 


Dieses Projekt ist aus einem Gespräch mit meiner sehr geschätzten Künstlerin-Freundin Gabriela Oberkofler entstanden. 15 Leute haben mit mir über ihre Lockdown Erfahrungen gesprochen. Entlang der Fragen, „wie sie diese Zeit erleben, was sie beobachten und ob sie denken, dass es systemische Veränderungen durch dieses außergewöhnliche Ereignis geben wird“. Für mich waren diese Gespräche wichtige Bezugspunkte. Eine intensive Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Menschen und ihren Gedanken. Sie haben diese Zeit noch einmal mehr zu etwas Besonderem gemacht. Begleitet wurden die Aufzeichnungen von Gabrielas Zeichnungen und dem sehr passenden Zitat von Karl Valentin: „Hoffentlich wird´s nicht so schlimm wie´s schon ist”.

Zum Artikel


NEWS

20.5.2020

Fashion for good  




    Die niederländische Plattform Fashion for Good unterstützt Player der Fashion-Industrie innovativer und nachhaltiger zu agieren. Außerdem betreibt sie in Amsterdam das weltweit erste interaktive, technologiegestützte Museum für nachhaltige Modeinnovationen. „Unsere Mission bei Fashion for Good besteht darin, das gesamte Mode-Ökosystem über unsere Innovationsplattform zusammenzubringen.“

Zum Artikel

13.5.2020

At home – Day 60 




    Mein Konsum, aber auch mein Konsumbedürfnis, haben sich drastisch reduziert. Letzte Woche bin ich am Nachmittag mit dem Rad durch die Stadt gefahren. Und habe im Vorbeifahren die verwaisten Schaufenster angeschaut. Und mich gefragt: Wer um Himmels willen soll das alles kaufen? Aber vor allem: Wer um Himmels willen will das alles kaufen? Viele dieser Waren wirken so was von traurig und „cheap“. Ich glaube, dass es nicht nur mir so geht.

Zum Artikel

6.5.2020

Der Journalist Andreas Pfeifer




     Lockdown Aufzeichnungen

„Ich habe immer gedacht, wenn es ernst wird, kann ich mich in die „splendid isolation“ von Südtirol zurückziehen, denn Südtirol ist ja die Insel der Seligen, der wirtschaftlichen Absicherung, der Autonomie und so weiter und so fort. Aber es geht nicht. Südtirol hat es viel schlimmer getroffen als Österreich. Die Grenzen sind zu und auch Österreich denkt nicht mehr so sehr an Südtirol, höchstens als negatives Beispiel, was passieren kann, wenn es so läuft, wie es gelaufen ist.”

Zum Artikel

29.4.2020

Was läuft? 




      Ich habe mich bei einigen lokalen Akteuren umgehört, wie sie mit der Krise umgehen. Was läuft und was nicht? Sehen sie Möglichkeiten einer Veränderung? Sie haben den Weg zu mehr Nachhaltigkeit ja schon begonnen zu gehen. Und dass dieser Weg kein einfacher ist, wissen sie längst.

Zum Artikel

25.4.2020

Der Rektor der Freien Universität Bozen Paolo Lugli 




     Lockdown Aufzeichnungen

„Wenn ich hier Nachrichten schaue, dann gibt es Reports über Reports, in allen Details, alle reden mit, alle wissen Bescheid, es wird debattiert, alle Medien haben alle möglichen Experten, die Politiker reden ständig, es ist ein Riesen-Spektakel. Das ist extrem, aber das ist Italien. Dass wir aus dieser Krise etwas lernen, da habe ich meine Zweifel.”

Zum Artikel

5–2020


Kulturtechniken des Genusses

Wie geht Zukunft?

Im Gepräch mit Fabian und Cornelius Lange. Die Brüder betreiben ein Büro für Genuss-Konzepte. Wir sprechen über Kulturtechniken des Genusses, gastronomische Trends und sie geben Tipps zu einem besseren Leben. Das Gespräch wurde vor dem Corona Lockdown aufgenommen. 

3–2020


Food-Sektor

Wie geht Zukunft?

Im Gepräch mit Norbert Niederkofler, Südtirols erstem und einzigem 3-Sterne-Koch über: Welchen Beitrag kann die Bergküche zu einer nachhaltigen Entwicklung unseres Planeten leisten? Wie kann ein Koch den Schutz seiner Umwelt aktiv fördern?

2–2020


Junge Leute über Gegenwart und Zukunft

Wie geht Zukunft?

Im Gespräch mit Judith Bradlwarter, Stephanie Völser und Zeno Oberkofler über ihre Hoffnungen, Wünsche und Ängste. Wo sie Gestaltungs­räume sehen, was ihnen wichtig ist und was nicht.

1–2020


Klimaforschung

Wie geht Zukunft?

Im Gespräch mit Georg Kaser, Professor für Klima- und Kryosphärenforschung. Er führt aus, was getan werden muss, und was jeder von uns tun kann.

12–2019


Visual Thinking

Wie geht Zukunft?

Im Gespräch mit der Designerin Martina Drechsel über die Methode des Visual Thinking.