Slow Fashion Map



Die zweite Ausgabe der Slow Fashion Map ist da. Die erste hieß noch Sustainable Fashion Map. Sie firmiert unter dem Namen JOSEF – The insiders’s slow fashion map South Tyrol. JOSEF deshalb, weil sie im gleichnamigen Reiseführer-Programm von franzLAB erschienen ist. Und um möglichst viele Leute zu erreichen, sind die Kurz-Infos auf Englisch. Für Recherche und Content bin ich verantwortlich, für das Grafikdesign Studio Babai. 

Die Slow Fashion Map ist gratis und liegt in entsprechenden Geschäften, an Orten der Zeitgenossenschaft wie Museen und Institutionen und auch in einigen Hotels auf. Außerdem kann sie von jeder und jedem im franzLAB-Büro abgeholt werden. 
 


NEWS

7.2.2024

Was tun mit Pelz?



 
   Meine Großmutter ist vor 20 Jahren gestorben. Ihre Pelzjacken und Mäntel hängen heute noch in ihrem alten Schrank. Soll man diese alten Pelze noch tragen? Und: Was sonst tun mit den vielen alten Stücken? Soll man sie verrotten lassen? Oder doch selber tragen? Verschenken an die, sie sich trauen, sie zu tragen? Sonst wie weitergeben? Offensichtlich haben die Secondhand-Shops schon mehr als genug davon...

Zum Artikel 

17.1.2024

„Trends” 2024 



 
    Jeder Jahresanfang wird begleitet durch Rück- und Vorausschauen. Auf persönlicher und politischer Ebene, auf gesellschaftlicher, astrologischer und auch auf modischer Ebene. Das Trendbarometer wird neu ein- und ausgerichtet. In diesen Tagen habe ich auf Business of Fashion über die „Fashion Trends 2024 to watch“ gelesen. Natürlich interessiert es mich, wohin sich unsere Gesellschaft entwickelt, und Mode ist im Endeffekt nichts anderes als eine ihrer Ausdrucksformen...

Zum Artikel 

10.1.2024

Styling over Shopping



 
    Mehr Kreativität in meine Garderobe zu stecken, mehr Zeit mit dem zu verbringen, was ich schon habe, das ist mein Slow Fashion Neujahrsvorsatz. Sich Zeit nehmen zu experimentieren, mit Freude neue Kombinationen ausprobieren und selbstbewusst seinen Stil behaupten. Auch weil es bei Mode viel mehr um persönliches Storytelling geht als um Trends. Wer sich selber gut kennt, läuft auch nicht jedem aktuellen Trend hinterher. Shop your Closet ist angesagt...

Zum Artikel 

20.12.2023

Die Modeindustrie und COP28



 
    Vor kurzem habe ich gelesen, dass die CO2 Konzentration in der Atmosphäre 2023 auf ein neues Rekordhoch gestiegen ist. „Die Menschheit steuert derzeit auf eine Erderwärmung von drei Grad zu.“ Errechnet vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen zur Vorbereitung der Welt-Klimakonferenz in Dubai. Wieviel die Modebranche dazu beträgt ist nicht ganz klar, angenommen wird, dass sie für zwischen drei und acht Prozent der Treibhausgasemissionen verantwortlich ist...

Zum Artikel 

15.11.2023

Slow Fashion Map South Tyrol



 
    Ja, wir freuen uns. Denn unsere Map ist ein großer Erfolg. Schon nach einem Jahr erscheint die zweite Auflage der Slow Fashion Map South Tyrol. Um genau zu sein: Die erste Edition firmierte unter Sustainable Fashion Map. Da der Begriff sustainable/nachhaltig aber so unterschiedlich gebraucht wird, immer weniger aussagt und zum Greenwashing geradezu einlädt, haben wir uns entschieden von Slow Fashion zu sprechen. Denn es geht vor allem darum, Tempo rauszunehmen aus der überhitzten Textilindustrie...

Zum Artikel 

6–2023


European Green Deal 

Im Gespräch mit Verena Ringler, Politikwissenschaftlerin und Gründerin des Vereins “Agora. European Green Deal”. Verena erklärt, wieso der Green Deal so bedeutend ist, welch transformative Kraft er bereits entfaltet und wie wir diesen Prozess aktiv mitgestalten können. 


5–2023


Klimawandel 

Vier Jahre ist es her, dass ich mich mit dem Glaziologen und Klimaforscher Georg Kaser über die vom Menschen gemachten Klimaveränderungen unterhalten habe. In diesen Jahren hat sich einiges getan. Wäre es ehrlicher das 1,5 Grad Ziel aufzugeben? Wo informiert man sich am besten über den Klimawandel? Wo stehen wir heute? Wie vermittelt man die Dringlichkeit, endlich ins Handeln zu kommen? Über diese und andere Fragen sprechen wir.


4–2023


Circular Design 

Forum Zukunft

Welche Rolle spielen Kreativ- und Kreislaufwirtschaft dabei, unsere Gesellschaft besser und nachhaltiger zu gestalten? Darüber diskutiere ich mit Gina Vedova, Clustermanagerin von Kreativland Tirol und Aart van Bezooijen, Professor an der Fakultät für Design und Künste der Uni Bozen.



3–2023


Hanf, Pflanze der Zukunft?

Forum Zukunft

Im Gespräch mit Valentine Troi, Unternehmerin und Koordinatorin der Plattform Alpenhanf 360°, dem Südtiroler Hanf-Pionier Werner Schönthaler und Maren Krings, internationale Hanf-Expertin, Photographin, Künstlerin und Autorin über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Hanf.   




2–2023


Kulturperspektiven

Forum Zukunft

Im Gespräch mit dem Kulturmanager Peter Paul Kainrath und dem designierten Intendanten der VBB Rudolf Frey über den Wert von Kunst und Kultur und ihre Kraft, die Herausforderungen unserer Zeit aktiv mitzugestalten.